Practice-Based-Research: Gestalterisches Produzieren, Vermitteln und Forschen

  • Praxisorientierung und angewandte Wissenschaften sind an unseren Hochschulen erprobte Denkweisen, traditionsreich gewachsen aus Technik und Wirtschaft. Mit der interdisziplinären Medienfakultät M+I kommt der gestalterische Blick dazu auf Grafik, Bewegtbild, Sound, Multimedia und Interaktivität. Im Master-Studium ergänzen sich intermediales Gestalten und Reflexion mit audiovisueller Komposition als Performance. Solche experimentell-künstlerischen Projekte verbinden sich durch Hochschul- und Mediendidaktik mit forschendem Lernen, als integrierende Methode, die noch wachsen soll. Ein wichtiger Impuls dafür könnte Practice-Based Research sein. Das ist eine Forschung in Kunst und Gestaltung, aber auch in Medizin und Sozialwissenschaft, die sich in den letzten drei Jahrzehnten im Angelsächsischen von Nordamerika über England bis nach Australasia intenstiv entwickelt hat.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Hans-Ulrich Werner, Ronald L. Linder
URN:urn:nbn:de:bsz:ofb1-opus-1725
Document Type:Article (unreviewed)
Institutes:Zentrale Einrichtungen
Language:German
Year of Completion:2012
Tag:Practice-Based-Research
GND Keyword:Forschung; Hochschule; Interdisziplinäres Studium; Kunst; Wissenschaft
Dewey Decimal Classification:000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke
Source:IAF, Beiträge aus Forschung und Technik, 2012, S. 93-94
Institutes:2012
Release Date:2012/10/12
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag für Publikationen mit Print on Demand