Benötigt ein pulsweitenmoduliert betriebener Drehstromantrieb einen Stromzustandsregler?

Is it necessary to use a current state controller in a pulse width modulated ac drive?

  • Im vorliegenden Beitrag werden verschiedene Methoden für den Entwurf eines Stromreglers für pulsweitenmoduliert betriebene Drehstromantriebe beschrieben und miteinander verglichen. In den Vergleich eingeschlossen sind sowohl zeitkontinuierlich entworfene PI-Regler mit klassischer Entkopplung als auch zeitdiskret entworfene PI-Regler mit weiterentwickelter Entkopplung und zeitdiskret entworfene ZusIm vorliegenden Beitrag werden verschiedene Methoden für den Entwurf eines Stromreglers für pulsweitenmoduliert betriebene Drehstromantriebe beschrieben und miteinander verglichen. In den Vergleich eingeschlossen sind sowohl zeitkontinuierlich entworfene PI-Regler mit klassischer Entkopplung als auch zeitdiskret entworfene PI-Regler mit weiterentwickelter Entkopplung und zeitdiskret entworfene Zustandsregler. Der Fokus liegt dabei auf der Entkopplung der d- und q-Komponente des Statorstromraumzeigers, auch bei hoher Statorfrequenz oder geringer Schaltfrequenz. Es wird gezeigt, dass die Heranziehung von zeitdiskreten Motormodellen und ein darauf basierender Reglerentwurf mit größer werdendem Quotient aus Statorfrequenz und Schaltfrequenz zunehmend Vorteile bietet.show moreshow less
  • In this paper several methods for designing a current controller for ac drives are presented and compared to. The main focus of the comparison is the decoupling level of the d- and q-components of the stator current space vector. It will be shown that the best approach is to create a time-discrete motor model and base the control algorithm on it. The article enters additionally into the question, In this paper several methods for designing a current controller for ac drives are presented and compared to. The main focus of the comparison is the decoupling level of the d- and q-components of the stator current space vector. It will be shown that the best approach is to create a time-discrete motor model and base the control algorithm on it. The article enters additionally into the question, if a current state controller is necessary or not.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Uwe, Nuß, Artur, M.Eng. Root
URN:urn:nbn:de:bsz:ofb1-opus-1885
Series (Serial Number):Technischer Bericht - IAF Report (8/2012)
Document Type:Working Paper
Institutes:Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik (E+I)
Zentrale Einrichtungen
Language:German
Year of Completion:2012
Tag:Deadbeat-Regler; Motormodell; Stromzustandsregler; zeitdiskret
ac drive; current state controller; deadbeat vontroller; motor model; time-discrete
GND Keyword:Asynchronmaschine; Drehstromantrieb; Entkopplung; Modellierung; Polvorgabe; Stromrichtergespeiste Asynchronmaschine; Zustandsregler
Dewey Decimal Classification:620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
SWB-ID:375528997
Release Date:2012/11/16
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag für Publikationen mit Print on Demand