Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Ko2SiBus : Kontinuierliche und kostengünstige Signalüberwachung für industrielle Bussysteme

  • Das Monitoring von Industrieanlagen stellt in der Wirtschaft sicher, dass hoch-automatisierte Prozesse reibungslos ablaufen können. Meistens steht hier das Monitoring der Anlagen selbst im Mittelpunkt, die Kommunikationsleitungen für den Datenaustausch auf Ethernet-Basis (z.B. Profinet) sind gegenwärtig noch nicht Teil einer kontinuierlichen Überwachung. Zwar werden auch hier die physischenDas Monitoring von Industrieanlagen stellt in der Wirtschaft sicher, dass hoch-automatisierte Prozesse reibungslos ablaufen können. Meistens steht hier das Monitoring der Anlagen selbst im Mittelpunkt, die Kommunikationsleitungen für den Datenaustausch auf Ethernet-Basis (z.B. Profinet) sind gegenwärtig noch nicht Teil einer kontinuierlichen Überwachung. Zwar werden auch hier die physischen Verbindungen überprüft, jedoch geschieht häufig dies nur zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme, wenn die Anlage noch nicht in das Gesamtsystem integriert ist oder während eines Wartungszyklus, wenn die Maschine für die Dauer der Wartung aus dem Betriebsablauf genommen wird. Dies führt dazu, dass insbesondere heute, wo vor allem Ethernet zunehmend als Basis für die industrielle Kommunikation herangezogen wird, Maschinenausfälle aufgrund fehlender Kabelüberwachung immer wahrscheinlicher werden. Um dem entgegenwirken zu können, wurde im Projekt Ko2SiBus ein neues Messverfahren konzipiert, implementiert und validiert, das kostengünstig in neue oder bestehende Systeme integriert werden kann. Um die Tauglichkeit zu zeigen, wurden die Projektergebnisse in Prototypen und Demonstratoren implementiert, die sowohl als Stand-Alone aber auch als Integrationslösungen dienen können.show moreshow less

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Axel SikoraORCiDGND, Manuel SchappacherGND, Amrut DantGND, Tino Hutschenreuther, Sebastian Uziel, Jonathan Gamez, Tamas Harczos, Olfa Kanoun, Thomas Keutel, Ahmed Kallel, Dawoud Kalifa
Contributor(s):Friedrich Becker, Thomas Pilz
Creating Corporation:Deutsche Forschungsgesellschaft für Automatisierung und Mikroelektronik e.V. (DFAM)
Contributing Corporation:Hochschule Offenburg, Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme Ilmenau, Technische Universität Chemnitz
Subtitle (German):Abschlussbericht
Year of Publication:2020
Page Number:VIII, 78
Language:German
Tag:Automatisierungstechnik
Parent Title (German):Forschungsbericht / DFAM, Deutsche Forschungsgesellschaft für Automatisierung und Mikroelektronik e.V.
Volume:38
Document Type:Report
Institutes:Bibliografie
Open Access:Zugriffsbeschränkt
SWB-ID:1741406447
Release Date:2021/11/15
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG
Note:
Förderkennzeichen: AiF19574
Laufzeit: 01.06.2017 - 30.04.2020
URL:Kurzfassung: https://ivesk.hs-offenburg.de/projekte/kosibus
URL:Inhaltsverzeichnis: https://www.gbv.de/dms/tib-ub-hannover/1741406447.pdf