Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Verformung von Schuhobermaterial im Vor- und Mittelfußbereich bei verschiedenen Bewegungen

  • Die Verletzung des Sprunggelenks ist eine der häufigsten Verletzungen bei vielen Sportarten. Um diese Verletzungen zu verringern und zu verhindern, werden immer neuere Gelenkschutzarten oder Schuhe entwickelt. Dafür sind vor allem Dehnungen am Schuhobermaterial interessant, für die es noch keine Studie gegeben hat. Das Ziel dieser Arbeit ist es, eine Studie im Motion Capture Labor der HochschuleDie Verletzung des Sprunggelenks ist eine der häufigsten Verletzungen bei vielen Sportarten. Um diese Verletzungen zu verringern und zu verhindern, werden immer neuere Gelenkschutzarten oder Schuhe entwickelt. Dafür sind vor allem Dehnungen am Schuhobermaterial interessant, für die es noch keine Studie gegeben hat. Das Ziel dieser Arbeit ist es, eine Studie im Motion Capture Labor der Hochschule Offenburg durchzuführen und die maximale Dehnungen bzw. Längenänderungen im Vor- und Mittelfußbereich bei einem Schuh mit elastischem Obermaterial zu bestimmen. Dabei sollen auch die vertikale Kraft und die Zeitpunkte der maximalen Längenänderung gemessen werden. Die Studie wurde mit 22 Probanden durchgeführt und es wurden eine statische Aufnahme und acht Bewegungen aufgenommen. Die relevanten Bewegungen für diese Arbeit sind Laufen, Gehen, Abstoppen aus schnellem Laufen und Abstoppen aus Gehen. Dabei wurde ein Motion Capture System und eine Kraftmessplatte genutzt, bei der die Probanden mit dem linken Fuß auftreten mussten. Der Vorfußbereich war mit fünf Markern und der Mittelfußbereich mit sieben Markern besetzt, die jeweils eine Querlinie über den Fuß bildeten. Die Kameras des Motion Capture Systems haben das reflektierende Infrarotlicht der Marker aufgenommen und das System die 3D-Daten gespeichert. Mit diesen Daten wurden alle Ergebnisse berechnet. Es wurden hohe maximale Längenänderungen und vertikale Kräfte beim Abstoppen aus schnellem Laufen gefunden. Außerdem weisen Laufen und Gehen eine sehr niedrige vertikale Kraft beim Mittelfußbereich auf. Die Zeitpunkte der maximalen Längenänderungen sind für den Vor- und Mittelfußbereich bei jeder Bewegung sehr ähnlich. Der Vorfußbereich dehnt maximal am Anfang jeder Bewegung bzw. am Anfang des Auftretens des Fußes, während der Mittelfußbereich am Ende jeder Bewegung maximal dehnt.show moreshow less
  • Ankle sprains are one of the most common injuries in many sports. To prevent and to decrease these injuries, new ankle braces or shoes are developed. Of interest for these developments is the expansion of elastic shoe upper material for which there has not yet been a study. The objective of this thesis is to do a study in the motion capture laboratory of Hochschule Offenburg and to determine theAnkle sprains are one of the most common injuries in many sports. To prevent and to decrease these injuries, new ankle braces or shoes are developed. Of interest for these developments is the expansion of elastic shoe upper material for which there has not yet been a study. The objective of this thesis is to do a study in the motion capture laboratory of Hochschule Offenburg and to determine the maximum expansion or changes in length in the forefoot and midfoot area of a shoe with an elastic upper material. The verticle force and the time of the maximum expansion should also be measured. The study was performed with 22 subjects and there were one static measurement and eight movements recorded. The relevant movements for this thesis are Running, Walking, Stopping from Fast Running, Stopping from Walking. For the measurements, a motion capture system and a forceplate on which the subjects had to step on with their left foot was being used. Five markers were placed on the forefoot area, while seven markers were placed on the midfoot area, each forming a line across the foot. The motion capture cameras recorded the reflecting infrared light of the markers, and the system saved the 3D-data. With this data, all results have been calculated. High maximum expansions and verticle forces were found at Stopping from Fast Running. In addition, Running and Walking have a very low verticle force in the midfoot area. The time of the maximum expansions is very similar for the forefoot and midfoot area. The forefoot area expands maximally at the beginning of each movement which begins when the foot strikes the forceplate, whereas the midfoot area expands maximally at the end of each movement.show moreshow less

Download full text files

  • Bachelorthesis_DavidDufner_WiSe2122_BM_.pdf
    deu

Export metadata

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:David Dufner
Place of publication:Offenburg
Year of Publication:2022
Page Number:38, XXVII
Language:German
GND Keyword:Dehnung; Mittelfuß
Tag:Schuhobermaterial; Verformung; Vorfuß; dynamische Bewegungen
DDC classes:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften
Advisor:Steffen Willwacher, Patrick Mai
Publishing Institution:Hochschule Offenburg
Granting Institution:Hochschule Offenburg
Date of final exam:2022/02/28
Document Type:Bachelor Thesis
Institutes:Abschlussarbeiten / Bachelor-Studiengänge / BM
Open Access:Nein
Release Date:2022/05/03
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt