Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Überprüfung der Genauigkeit von Positionsdaten eines Globalen Navigationssatellitensystems einer tragbaren Trackingeinheit bei Richtungswechseln

  • Kurzfassung Hintergrund: Eine Methode, mit der Richtungswechsel (COD) im Sport erkannt und quantifiziert werden können, kann eine weitere wichtige Variable bei der Überwachung von Belastungen sein und so Einfluss auf die Belastungssteuerung nehmen. Zielsetzung: Die Überprüfung der Genauigkeit und Übereinstimmung einer GNSS-Trackingeinheit (Catapult OptimEye S5) bei vorgegebenen CODs im BereichKurzfassung Hintergrund: Eine Methode, mit der Richtungswechsel (COD) im Sport erkannt und quantifiziert werden können, kann eine weitere wichtige Variable bei der Überwachung von Belastungen sein und so Einfluss auf die Belastungssteuerung nehmen. Zielsetzung: Die Überprüfung der Genauigkeit und Übereinstimmung einer GNSS-Trackingeinheit (Catapult OptimEye S5) bei vorgegebenen CODs im Bereich zwischen 45° und 180° nach links und rechts im Vergleich zu einem Bewegungserfassungssystem. Stichprobe: 20 junge und zum Zeitpunkt der Messung gesunde Fußballer (10 Männer/10 Frauen; Alter: 25.3 ± 3.5 Jahre; Größe: 173 ± 8.5 cm; Gewicht: 66 ± 9.3 kg) Methodik: Gleichzeitige Aufnahme von Positionsdaten (Catapult OptimEye S5) und Bewegungserfassungsdaten (Theia3D Markerless Motion-Capture) während je drei aufeinanderfolgenden Läufen pro vorgegebenen Winkel (180°, 135°, 90°, 45°) in beide Richtungen. Ergebnisse: Eine gute Genauigkeit ist für 180°-CODs in beide Richtungen ermittelt worden. Deutlich unterschätzt sind die 45°-CODs in beide Richtungen und der 90°-COD nach links, weniger unterschätzt ist der 90°-COD nach rechts. Der 135°-COD ist für beide Richtungen deutlich nach oben verzerrt. Die Übereinstimmung ist für beide 180° Winkel und die 135°- und 45° Winkel nach links zufriedenstellend. Alle Ergebnisse werden über den Mittelwert ± Standardabweichung und der Bland-Altman 95%-Grenzen dargestellt. Schlussfolgerung: Die Ergebnisse zeigen, dass die GNSS-Technologie bei CODs an ihre Grenzen stößt. Dennoch können mit einem Kompromiss in Bezug auf die Genauigkeit, unterschiedliche Winkel bei CODs bestimmt werden.show moreshow less
  • Abstract Background: A method to detect and quantify changes in direction (COD) in sports can be another important variable in monitoring loads and thus influence load control. Purpose: To examine the accuracy and agreement of a GNSS tracking unit (Catapult OptimEye S5) at given CODs ranging from 45° to 180° to the left and right in comparison to a motion capture system. Sample: 20 young andAbstract Background: A method to detect and quantify changes in direction (COD) in sports can be another important variable in monitoring loads and thus influence load control. Purpose: To examine the accuracy and agreement of a GNSS tracking unit (Catapult OptimEye S5) at given CODs ranging from 45° to 180° to the left and right in comparison to a motion capture system. Sample: 20 young and healthy soccer players at the time of measurement (10 males/10 females; age: 25.3 ± 3.5 years; height: 173 ± 8.5 cm; weight: 66 ± 9.3 kg). Methodology: Simultaneous acquisition of positional data (Catapult OptimEye S5) and motion capture data (Theia3D Markerless Motion-Capture) during each of three consecutive runs per given angle (180°, 135°, 90°, 45°) in both directions. Results: Good accuracy has been determined for 180° CODs in both directions. Significantly underestimated are the 45° CODs in both directions and the 90° COD to the left, less underestimated is the 90° COD to the right. The 135° COD is significantly biased upwards for both directions. Agreement is satisfactory for both 180° angles and the 135° and 45° angles to the left. All results are presented using the mean ± standard deviation and the Bland Altman 95% limits. Conclusion: The results show that GNSS technology is reaching its limits in CODs. Nevertheless, with a compromise in terms of accuracy, different angles can be determined at CODs.show moreshow less

Download full text files

  • Bachelorthesis_Raphael_Neumann
    deu

Export metadata

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Bachelor Thesis
Title (German):Überprüfung der Genauigkeit von Positionsdaten eines Globalen Navigationssatellitensystems einer tragbaren Trackingeinheit bei Richtungswechseln
Author:Raphael Neumann
Advisor:Steffen Willwacher, Janina Hellwig
Year of Publication:2022
Date of final exam:2022/05/30
Publishing Institution:Hochschule Offenburg
Granting Institution:Hochschule Offenburg
Place of publication:Offenburg
Page Number:53 / XV
Language:German
Institutes:Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik (M+V)
Institutes:Abschlussarbeiten / Bachelor-Studiengänge / BM
DDC classes:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften
Open Access: Closed Access 
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt
SWB-ID:1813804281