Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Virtual-Reality-Darstellung elektromagnetischer Felder in dreidimensionalen Mikrowellenstrukturen

  • Untersuchungen haben gezeigt, daß der Mensch ein Vielfaches an Informationen in Form von visuellen Eindrücken, im Gegensatz zur textuellen Darstellung, verarbeiten kann. Mit Hilfe des numerischen Feld-Simulationsprogramms F3D können Mikrowellenstrukturen auf die Wechselwirkung mit elektromagnetischen Feldern untersucht werden. Das Programm F3D2VRML stellt die Ergebnisse in einer dreidimensionalenUntersuchungen haben gezeigt, daß der Mensch ein Vielfaches an Informationen in Form von visuellen Eindrücken, im Gegensatz zur textuellen Darstellung, verarbeiten kann. Mit Hilfe des numerischen Feld-Simulationsprogramms F3D können Mikrowellenstrukturen auf die Wechselwirkung mit elektromagnetischen Feldern untersucht werden. Das Programm F3D2VRML stellt die Ergebnisse in einer dreidimensionalen Virtual-Reality-Darstellung (VR) dar. Damit ist es dem Betrachter möglich, mehr Informationen aufzunehmen, da die Informationen mit Formen und Farben im dreidimensionalen Raum visualisiert werden.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Conference Proceeding
Title (German):Virtual-Reality-Darstellung elektromagnetischer Felder in dreidimensionalen Mikrowellenstrukturen
Author:Markus Feißt, Andreas ChristORCiDGND
Year of Publication:2000
Creating Corporation:Fachhochschule Ulm ; MPC
First Page:35
Last Page:39
Parent Title (German):Multiprojekt Chip-Gruppe Baden-Württemberg, Workshop Juli 2000
Volume:24
ISSN:1862-7102
URL:https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:ofb1-opus4-59917
Language:German
Institutes:Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik (E+I) (bis 03/2019)
Institutes:Bibliografie
Journals:Tagungsband zum Workshop der Multiprojekt Chip-Gruppe Baden-Württemberg
Tag:Virtual Reality
Open Access: Open Access 
 Bronze 
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt
Comment:
Konferenz: 24. Workshop der Multiprojekt Chip-Gruppe Baden-Württemberg, Juli 2000, Ulm