Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Kundenmanagement in Krankenversicherungen

  • Das duale Krankenversicherungssystem, mit der Gesetzlichen und Privaten Krankenversicherung (GKV und PKV), ist sehr heterogen, und beide agieren in einem unterschiedlichen komplexen rechtlichen und strukturellen Rahmen. In der GKV sind rund 90 % der Bevölkerung versichert. Der folgende Beitrag zum Kundenmanagement in Krankenversicherungen fokussiert daher die GKV. Viele Maßnahmen desDas duale Krankenversicherungssystem, mit der Gesetzlichen und Privaten Krankenversicherung (GKV und PKV), ist sehr heterogen, und beide agieren in einem unterschiedlichen komplexen rechtlichen und strukturellen Rahmen. In der GKV sind rund 90 % der Bevölkerung versichert. Der folgende Beitrag zum Kundenmanagement in Krankenversicherungen fokussiert daher die GKV. Viele Maßnahmen des Kundenmanagements, insbesondere bezüglich der Services, haben jedoch trotz der unterschiedlichen Rahmenbedingungen sowohl in der GKV als auch in der PKV Relevanz und werden von Marktteilnehmern beider Systeme ergriffen.show moreshow less

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Part of a Book
Title (German):Kundenmanagement in Krankenversicherungen
Author:Anja Behrens-Potratz, Christopher ZerresORCiDGND
Edition:5.
Year of Publication:2022
Place of publication:Berlin, Heidelberg
Publisher:Springer
First Page:225
Last Page:249
Parent Title (German):Management im Gesundheitswesen : Das Lehrbuch für Studium und Praxis
Editor:Reinhard Busse, Jonas Schreyögg, Tom Stargardt
ISBN:978-3-662-64175-0 (Hardcover)
ISBN:978-3-662-64176-7 (eBook)
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-662-64176-7_3
URL:https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-662-64176-7_3#Sec3
Language:German
Institutes:Fakultät Medien (M) (ab 22.04.2021)
Institutes:Bibliografie
Tag:Krankenversicherung; Kundenmanagement
Open Access: Closed 
Relevance:Buchbeitrag
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt
Comment:
Vorauflage: 4. Auflage, 2017