The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 7 of 2234
Back to Result List

Material Flow through the LTCC Production

  • This paper describes a project absolved to increase the material flow through the LTCC production of the Bosch Anderson Plant in South Carolina, USA. To archive this goal the regarded value stream is introduced first. The bottleneck, which is limiting the material flow is found and eliminated in order to increase the output of the machine and consequently improve the material flow through theThis paper describes a project absolved to increase the material flow through the LTCC production of the Bosch Anderson Plant in South Carolina, USA. To archive this goal the regarded value stream is introduced first. The bottleneck, which is limiting the material flow is found and eliminated in order to increase the output of the machine and consequently improve the material flow through the whole value stream. The completed projects made for this purpose result in a 13% increase. To control the material flow the inventory sizes are determined. The inventories, from which the size is desired to be determined, include climatization processes to dry the pastes that are applied in the previous process steps. Therefore, a separation of the parts in the production process climatization and the buffer is necessary first. After that the buffer can be eliminated and the inventory areas minimized. The results are smaller and controlled buffer sizes that make part of the floor space unnecessary. A welcomed side effect is the solution to a production problem of warped parts because of too long climatization times. Observations over time show that the results of the buffer limitations are just right to improve the material flow through the LTCC production.show moreshow less
  • Diese Arbeit beschreibt ein Projekt das zur Steigerung des Materialflusses durch die LTCC Produktion am Bosch Standort in Anderson, South Carolina, USA durchgeführt wurde. Um dieses Ziel zu erreichen wird erst der gesamte Wertschöpfungsstrom aufgezeigt. Der Engpass, der den Materialfluss begrenzt, wird so gefunden und eliminiert um den Output der Maschinen und infolgedessen auch den MaterialflussDiese Arbeit beschreibt ein Projekt das zur Steigerung des Materialflusses durch die LTCC Produktion am Bosch Standort in Anderson, South Carolina, USA durchgeführt wurde. Um dieses Ziel zu erreichen wird erst der gesamte Wertschöpfungsstrom aufgezeigt. Der Engpass, der den Materialfluss begrenzt, wird so gefunden und eliminiert um den Output der Maschinen und infolgedessen auch den Materialfluss durch den gesamten Wertstrom zu steigern. Die Projekte die dafür abgeschlossen wurden, führen zu einer Leistungssteigerung von 13%. Weitergehend, um den Materialfluss zu steuern und zu kontrollieren werden die Inventargrößen berechnet. Die beiden Inventare, von denen die Größen bestimmt werden sollen, beinhalten Klimatisierungsprozesse zur Trocknung der Pasten, die in den vorherigen Schritten aufgetragen wurden. Deshalb müssen zuerst die Anzahl der Teile in diesem Prozess von den Teilen im Puffer abgegrenzt werden. Nachdem das getan ist, kann die Eliminierung der Puffer und die Verkleinerung der Inventar Plätze vorgenommen werden. Ein weiterer Effekt, der nicht geplant wurde, ist die Lösung zu einem Produktionsproblem: Die Teile biegen sich, wenn sie sich zu lange im Klimatisierungsprozess befinden. Anschließende Beobachtungen über einen längeren Zeitraum zeigen, dass die Ergebnisse zur Limitierung der Inventargrößen genau richtig sind um den Materialfloss durch die LTCC Produktion zu steigern.show moreshow less

Download full text files

  • BachelorThesis_CWayand.pdf
    eng

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Carolin Wayand
Contributing Corporation:Robert Bosch LLC, Anderson
Place of publication:Offenburg
Year of Publication:2019
Pagenumber:98
Language:English
GND Keyword:Material Flow
Tag:Material Flow
DDC classes:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften
Advisor:Andreas Friedel
Publishing Institution:Hochschule Offenburg
Granting Institution:Hochschule Offenburg
Date of final exam:2019/03/15
Document Type:Bachelor Thesis
Acces Right:Zugriffsbeschränkt
Release Date:2019/04/04
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International
URL:https://bsz.ibs-bw.de/aDISWeb/app?service=direct/0/Home/$DirectLink&sp=SOPAC02