Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 51 of 452
Back to Result List

Fortgeltung der Privilegierung des KUG für Journalisten unter der DSGVO

  • Leitsätze des Verfassers: 1. Art. 85 DSGVO erlaubt wie die Vorgängerregelung in Art. 9 RL 95/46/EG nationale Gesetze mit Abweichungen von der DSGVO zu Gunsten der Verarbeitung zu journalistischen Zwecken. Er enthält damit eine Öffnungsklausel, die nicht nur neue Gesetze erlaubt, sondern auch bestehende Regelungen – soweit sie sich einfügen – erfassen kann. 2. Die umfangreichenLeitsätze des Verfassers: 1. Art. 85 DSGVO erlaubt wie die Vorgängerregelung in Art. 9 RL 95/46/EG nationale Gesetze mit Abweichungen von der DSGVO zu Gunsten der Verarbeitung zu journalistischen Zwecken. Er enthält damit eine Öffnungsklausel, die nicht nur neue Gesetze erlaubt, sondern auch bestehende Regelungen – soweit sie sich einfügen – erfassen kann. 2. Die umfangreichen Abwägungsmöglichkeiten im Rahmen des KUG erlauben eine Berücksichtigung auch der unionsrechtlichen Grundrechtspositionen. Anmerkung zu OLG Köln, Beschluss vom 18.06.2018 – 15 W 27/18 (rechtskräftig; LG Köln). DSGVO Art. 85; RL 95/46/EG Art. 9; BGB §§ 823, 1004; KUG §§ 22, 23show moreshow less

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Stefan Ernst
Publisher:RWS Verlag
Place of publication:Köln
Year of Publication:2019
Language:German
Parent Title (German):Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht : EWiR
Issue:1/2019
ISSN:0177-9303
First Page:29
Last Page:30
Document Type:Article (unreviewed)
Institutes:Bibliografie
Open Access:Zugriffsbeschränkt
Release Date:2020/01/21
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG
URL:https://www.ewir-online.de/heft-1-2019/ewir-2019-29-fortgeltung-der-privilegierung-des-kug-fuer-journalisten-unter-der-dsgvo/