• search hit 19 of 37
Back to Result List

Ungesehenes sichtbar machen

  • Die Ausgangssituation dieser Bachelorthesis ist die „Abstumpfung“ der Sinneswahrnehmung des Menschen, welche durch eine allgegenwärtige Medienpräsenz vorangetrieben wird. Ziel dieser Arbeit ist es, durch Thematisierung der für den Durchschnittskonsumenten ungewohnten Aufnahmetechniken der Zeitraffer-, Zeitlupen- und Mikrofotografie die Faszination der menschlichen Wahrnehmung neu zu entdecken. DemDie Ausgangssituation dieser Bachelorthesis ist die „Abstumpfung“ der Sinneswahrnehmung des Menschen, welche durch eine allgegenwärtige Medienpräsenz vorangetrieben wird. Ziel dieser Arbeit ist es, durch Thematisierung der für den Durchschnittskonsumenten ungewohnten Aufnahmetechniken der Zeitraffer-, Zeitlupen- und Mikrofotografie die Faszination der menschlichen Wahrnehmung neu zu entdecken. Dem Leser sollen diese Fotografiearten näher gebracht werden und einen leichteren Einstieg in deren Praxis ermöglichen. Dazu werden Grundlagen und Hinweise zu diesen Arbeitsfeldern vermittelt und Einblicke in den Entstehungsprozess, beginnend bei der Vorbereitung bis hin zur Nachbearbeitung, gewährt. Basis dafür – und somit erster Teil der Arbeit – ist jedoch das Verständnis für menschliches Sehen sowie für die Entwicklung der Fotografie, da nur somit die verwendete Technik verstanden und optimal eingesetzt werden kann.show moreshow less
  • The flashpoint of this thesis is the blunting of the human sensory perception, which is a cause forced by an ubiquitous media presence. The ambition of it is to explore our perception under the consideration of unusal recording technologies as timelapse, slow motion and microphotography. The reader should receive an experience of this technologies and learn how to handle them. The thesis includesThe flashpoint of this thesis is the blunting of the human sensory perception, which is a cause forced by an ubiquitous media presence. The ambition of it is to explore our perception under the consideration of unusal recording technologies as timelapse, slow motion and microphotography. The reader should receive an experience of this technologies and learn how to handle them. The thesis includes basics of also as advices to the creation process, starting with the preparation and ending by the postpoduction, which will enable an easy practical start. Background for that and first part of this paper is the knowledge of the human vision and the development of photography. This comprehension is required to understand and use the applied technology optimally.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Metadaten
Author:Matthias Kienzle
Subtitle (German):Aspekte der Zeitraffer-, Zeitlupen- und Mikrofotografie
Place of publication:Offenburg
Year of Publication:2014
Pagenumber:71
Language:German
GND Keyword:Fotografie; Mikrofotografie; Timelapse; Zeitlupe; Zeitraffer
DDC classes:700 Künste und Unterhaltung / 770 Fotografie, Video, Computerkunst / 778 Bereiche und Arten der Fotografie
Advisor:Dan Curticapean, Oliver Vauderwange
Publishing Institution:Hochschule Offenburg
Granting Institution:Hochschule Offenburg, Fakultät Medien und Informationswesen (M+I)
Date of final exam:2014/07/25
Document Type:Bachelor Thesis
Institutes:Hochschule Offenburg / Abschlussarbeiten / Bachelor-Studiengänge / MI
Acces Right:Frei zugänglich
SWB-ID:797479155
Release Date:2014/09/08
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung
URN:urn:nbn:de:bsz:ofb1-opus4-2526