Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 20 of 2346
Back to Result List

Das Streben nach Autonomie – Reflexionen zum digitalen Wandel

  • Die digitale Transformation als Vernetzung von Menschen, Organisationen, Maschinen, bis hin zu simplen Gegenständen des täglichen Lebens hat mehr oder weniger starke Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. Künstliche Intelligenz und autonome technische Systeme haben direkte Auswirkungen auf die Autonomie des Einzelnen, was neue Fragen für Wissenschaft und Praxis aufwirft. In unterschiedlichenDie digitale Transformation als Vernetzung von Menschen, Organisationen, Maschinen, bis hin zu simplen Gegenständen des täglichen Lebens hat mehr oder weniger starke Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. Künstliche Intelligenz und autonome technische Systeme haben direkte Auswirkungen auf die Autonomie des Einzelnen, was neue Fragen für Wissenschaft und Praxis aufwirft. In unterschiedlichen Beiträgen werden Autonomiegewinne und -verluste skizziert, die sich unter anderem im Bereich des Rechts, der Informations- und Kommunikationstechnologien, in Kunst und Gestaltung, bei Kundenbeziehungen, Kryptowährungen, Medieninhalten sowie im digitalen Arbeitsalltag feststellen lassen. Kritische Entwicklungen wie digitale Sorglosigkeit und Tools und Verfahren wie Projektmanagementsoftware oder predictive analytics gilt es dabei zu bewerten. Damit liefert dieser Band einen Überblick zum aktuellen Stand der Diskussion, zeigt Zusammenhänge auf und sensibilisiert für die Gestaltung des digitalen Wandels.show moreshow less

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Editor:Thomas Breyer-Mayländer
Publisher:Nomos
Place of publication:Baden-Baden
Year of Publication:2018
Date of first Publication:2018/03/29
Edition:1.
Pagenumber:292
ISBN:978-3-8487-3929-5 (Print)
ISBN:978-3-8452-8254-1 (Online)
Language:German
GND Keyword:Autonomie
Document Type:Book
Institutes:Bibliografie
Opac ID:Link zum Online-Katalog
Release Date:2019/01/08
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG
DOI:https://doi.org/10.5771/9783845282541