Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Social Media und digitale Kommentare als Herausforderung für kommunale Gremien

  • Social Media und die Kommentarmöglichkeiten auf lokalen, redaktionellen digitalen Plattformen sind nicht nur eine Chance für die zielgerichtete Kommunikation von Städten und Gemeinden, sondern auch eine Herausforderung, insbesondere im kontroversen kommunalpolitischen Alltag. Die Dialogmöglichkeiten haben die Möglichkeiten der Bürger*innen gestärkt, sich mit ihren Interessen, Anliegen undSocial Media und die Kommentarmöglichkeiten auf lokalen, redaktionellen digitalen Plattformen sind nicht nur eine Chance für die zielgerichtete Kommunikation von Städten und Gemeinden, sondern auch eine Herausforderung, insbesondere im kontroversen kommunalpolitischen Alltag. Die Dialogmöglichkeiten haben die Möglichkeiten der Bürger*innen gestärkt, sich mit ihren Interessen, Anliegen und Meinungen Gehör zu verschaffen und die von der Verwaltung und den politischen Akteuren gesetzten Themen zu diskutieren und zu hinterfragen. Nicht immer findet hier in der kommunalen Praxis jedoch ein positiver und sachorientierter Dialog statt, so dass es gerade in der Kleinräumigkeit des kommunalen Geschehens auch zu sehr unangenehmen Szenarien kommen kann. Dies beruht dann meist auf einem unterschiedlichen Rollenkonzept der Akteure bis hin zu Abweichungen im Demokratieverständnis. Daher soll hier zunächst das Prinzip der repräsentativen Demokratie in Abgrenzung zu populistischen Rollenverständnissen dargestellt werden, bevor die konkreten Kommunikationsthemen analysiert werden. Social-Media-Kanäle spielen nicht nur für die Kommunikation von kommunalen Gremien, sondern vor allem im Wahlkampf für kommunale Spitzenämter eine besondere Rolle und erfordern die Berücksichtigung der Grundsätze authentischer Kommunikation.show moreshow less

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Thomas Breyer-MayländerORCiDGND, Christian Falk
Editor:Thomas Breyer-Mayländer, Christopher Zerres
Publisher:Springer Gabler
Place of publication:Wiesbaden
Year of Publication:2021
Date of first Publication:2021/04/08
Edition:1.
ISBN:978-3-658-32820-7 (eBook)
ISBN:978-3-658-32819-1 (Print)
Language:German
Tag:Social Media
DDC classes:300 Sozialwissenschaften
Parent Title (German):Social Media im kommunalen Sektor : Einsatzfelder, Herausforderungen, Entwicklungsperspektiven
First Page:155
Last Page:181
Document Type:Part of a Book
Institutes:Bibliografie
Open Access:Zugriffsbeschränkt
Release Date:2021/04/13
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-32820-7_8